Schober

Vom Forsthaus Wartenfels über die Ruine Wartenfels zum Schobergipfel und Frauenkopf und wieder zurück

Weg Nr. 10

400 m2h303 kmSchwierigkeit:

ACHTUNG!!! komplette Sperre Schobersteig ab Ruine Wartenfels wegen Wartungsarbeiten am 30. Mai 2020 von 7.00 bis 16.00 Uhr

Start der Tour ist beim Forsthaus Wartenfels, wo ein Wanderweg für ca. 20 Minuten durch den Wald zur Ruine führt. Ab der Ruine folgen Sie dem Wanderweg durch den Wald bis zum Schobergipfel.

Der Weg führt in Serpentinen stetig bergauf, garniert mit einigen großartigen Ausblicken auf den Fuschlsee. Achtung bei Regen oder Nässe ist der Weg sehr anspruchsvoll. Im obersten Teilstück sorgen Seile für Ihre Sicherheit. Sie sollten jedoch schwindelfrei sein.

 
Oben angekommen genießen Sie den traumhaften Blick auf bis zu sieben Seen. Der Abstieg folgt links neben der Schutzhütte unterhalb des Grates. Bereits nach einem kurzen Stück haben Sie die Möglichkeit ein paar Meter hinauf zum nächsten Gipfelkreuz zu kraxeln – dem Frauenkopf. Hier bietet sich ein einzigartiger Ausblick auf den Fuschlsee und die Osterhorngruppe.

 
Der Abstieg vom Frauenkopf erfolgt ebenfalls auf einem steinigen Wanderweg, teilweise über rutschige Schotterflächen – bitte Vorsicht – bis Sie wieder beim Forsthaus Wartenfels angelangt sind.

Achtung: Alpine Erfahrung und gutes Schuhwerk notwendig!

Starten Sie diese Tour nicht bei Schlechtwetter oder nassem Untergrund.

Video Ausblick Schober