Schernthan Wanderweg

Weg Nr. 33

380 m2h307 kmSchwierigkeit:

 

Starten Sie diese längere Wanderung beim Pfarrhof, unter der Autobahnunterführung durch den alten „Pfarrhofgraben“ (frühere Straße) bergauf zur Thalgauberger Landstraße. Nach ca. 1km führt Sie rechts eine schmale Straße weiter bergauf, vorbei am „Scheierlhof“. Gehen Sie diesen Weg bis zur Kreuzung und folgen rechts dem Weg Nummer 33 zu den „Burschacher“ Höfen.

Von dort geht ein Weg zur „Schernthan“ (921m), einer ehemalige Richt- und Thingstätte, mit herrlichem Panorama bis hin zum Dachstein weg. Verweilen Sie dort und spüren Sie die Besonderheit dieses Platzes.

Weiterwandermöglichkeiten:

zur Kolomanskirche (Gehzeit ab Schernthan 1 Stunde / 3 km)

zum Irrsee 

nach Mondsee über Teilen der Via Nova – einem alten Pilgerweg